Übersicht der Ausbildungskosten und Finanzierungsmöglichkeiten

Kosten für die Ausbildung der Teilnahme am gesamten Ausbildungskurs

Kurs/GruppeKosten pro TagUnterrichtstageKosten EinmalzahlungKosten Ratenzahlung +15%
Heilpraktiker
Di und Fr.
09.00 bis 12.30
40,00€963.840,00 €4.416,00
Anzahlung 1.000,00
12 X 284,66
Heilpraktiker Abend
Mo. und Do.
18.30 bis 21.00
30,00€762.280,00
2.622,00
Anzahlung 500,00
12 X 176,80
Repitetorium / DD / Körperliche Untersuchung
Dienstag 17:00 bis 20:30
40,00€341.360,00 €1.564,00
Anzahlung 500,00
10 X 106,40
Körperliche Untersuchung
Samstag 10:00 bis 13:30
40,00€271.080,00 €1.242,00
Anzahlung 500,00
6 X 123,60
Differentialdiagnostik (DD)
Samstag 10:00 bis 13:30
40,00€24960,00 €
1.104,00
Anzahlung 400,00
5 X 140,80
Einsteigerkurs/Terminologie
Mittwoch 14:00 bis 16:30
30,00 €260,00 €/

Nur bei uns haben Sie die Möglichkeit einzelne Themen zu buchen

Altes Wissen auffrischen, die Ausbildung zum/zur HP individueller Gestalten… es gibt viele Gründe die Ausbildung nicht am Stück absolvieren zu wollen/können.

Gestalten Sie Ihren Lernplan wie sie es brauchen für 48,00€ pro Unterrichtstag oder 36,00€ pro Abend

Kostenübersicht einzelner Themen im Tageskurs

2 Unterrichtstage96,00 €
3 Unterrichtstage144,00 €
4 Unterrichtstage192,00 €
5 Unterrichtstage240,00 €
6 Unterrichtstage288,00 €
7 Unterrichtstage336,00 €
8 Unterrichtstage384,00 €
9 Unterrichtstage432,00 €
10 Unterrichtstage480,00 €

Kostenübersicht einzelner Themen im Abendkurs

2 Unterrichtstage72,00 €
3 Unterrichtstage108,00 €
4 Unterrichtstage144,00 €
5 Unterrichtstage180,00 €
6 Unterrichtstage216,00 €
7 Unterrichtstage252,00 €
8 Unterrichtstage288,00 €

Derzeitige Förderungsmöglichkeiten

Die Bildungsprämie- gilt Bundesweit

Die Bildungsprämie kann Sie bei der Finanzierung der Ausbildung durch den Prämiengutschein sowie das Weiterbildungssparen unterstützen. Mit dem Prämiengutschein werden 50 Prozent der Veranstaltungsgebühr übernommen.

Voraussetzungen für den Prämiengutschein sind:

  • Die Vollendung des 25. Lebensjahres
  • Durchschnittlich mindestens 15 Stunden pro Woche erwerbstätig bzw. in Eltern- oder Pflegezeit
  • Sowie ein versteuertes Jahreseinkommen von maximal 20.000 Euro (als gemeinsam Veranlagte 40.000)
  • Sie besitzen die deutsche Staatsangehörigkeit oder sind befugt, in Deutschland zu arbeiten
  • Die Veranstaltungsgebühr der Weiterbildungsmaßnahme darf nicht mehr als 1000 Euro betragen. Gemeint ist hier lediglich die Veranstaltungsgebühr, die der Weiterbildungsanbieter nach Annahme des Prämiengutscheins in Rechnung stellt

Wie funktioniert das?

Zunächst müssen Sie eine Beratungsstelle aufsuchen (http://www.bildungspraemie.info/de/beratungsstelle-suchen-25.php). Diese berät Sie zu allen Fragen rund um die Bildungsprämie. Die BeratungsgespDUSräche sind kostenlos.
Auf folgender Seite sind Informationen in Form einer FAQ- Liste und ein Vorab- Check, ob die Bildungsprämie für Sie in Frage kommt. Zum Beratungsgespräch benötigen Sie einen gültigen Lichtbildausweis (ggf. eine Aufenthaltserlaubnis bei Nicht EU- Bürgern) und ein aktueller Einkommensteuerbescheid. Dieser darf nicht älter als zwei Jahre sein. Falls Sie diesen nicht haben, reicht auch eine Lohnbescheinigung (nicht älter als drei Monate) oder die Bescheinigung einer Steuerberaterkanzlei.
Auf der Seite http://www.bildungspraemie.info/de/der-pr-miengutschein.php können Sie alles nachlesen und weitere Informationen finden. Die kostenlosen Hotline 0800 2623- 000 steht Ihnen

 


 

Bildungsscheck in NRW

Das Land Nordrhein-Westfalen und der Europäische Sozialfonds (ESF) unterstützen Ihre Weiterbildung! Die Förderung umfasst 50% der Seminarkosten, maximal 500,00 €.

Gefördert werden Weiterbildungsmaßnahmen, deren Seminarkosten mindestens 500,00 € betragen. Kosten für Unterbringung und Verpflegung werden dabei nicht mitgerechnet und gefördert.
Die Ermäßigung, die Sie erhalten, wenn Sie einen Bildungsscheck einreichen, können Sie bei der Online-Seminarsuche anzeigen lassen.

Wichtig: Vor der Anmeldung müssen Sie eine kostenlose Beratung in Anspruch nehmen, um einen Bildungsscheck beantragen zu können. Eine Beratungsstelle in Ihrer Nähe finden Sie im Internet: www.bildungsscheck.nrw.de

Haben Sie Fragen zu den Kosten und Finanzierungsmöglichkeiten?

Zögern Sie nicht uns anzurufen. Alternativ können Sie Ihr Anliegen direkt über das Kontaktformular an uns richten.

10 + 12 =